Informationen zum SEO-check

Allgemeines

Da es im Bereich Suchmaschinenoptimierung keine definierten, allgemeingültigen Normen gibt, haftet jedem Versuch einer Analyse und Prognose etwas vages an. Wir haben jedoch mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass die Einschätzungen, welche der Progammierung des Tools zugrunde liegen, eine Berechtigung haben. Anhalt hierfür sind unsere Untersuchungen zu Seiten gleicher Themata. Suchen wir zB bei Google zum Stichpunkt "Fahrzeugbau" und vergleichen die angezeigten Seiten des Suchergebnisses miteinander, so wird das Ranking der einzelnen Seiten auch in den Ergebnissen unseres SEO-check widergespiegelt.

 

Aufbau des SEO-check

Die Eingabemaske

In das Eingabefeld oben wird die URL der zu analysierenden Seite eingetragen; dies kann mit oder ohne -http://- geschehen.
Prüfen können Sie sowohl Ihre Startseite als auch jede beliebige Unterseite.

Unterhalb des Eingabefeldes befindet sich ein Auswahlfeld. Hier können Sie festlegen, nach welchen Kriterien die OffPage-Prüfung Ihrer Seite durchgeführt wird. Zur Auswahl steht:

1. Regionaler Internetauftritt - wenig Konkurrenz
   Wenn Sie also beispielsweise die Website eines ländlichen Friseursalons prüfen möchten.
2. Regionaler Internetauftritt - viel Konkurrenz
   Befindet sich Ihr Salon jedoch in einer Großstadt wie Berlin, muß wohl mit viel Konkurrenz gerechnet werden.
3. Nationaler Internetauftritt - wenig Konkurrenz
   Dies wäre die richtige Kategorie für eine Fernstudium-Website.
4. Nationaler Internetauftritt - viel Konkurrenz
   Wollen Sie bundesweit Autos verkaufen, ist sicher mit viel Konkurrenz zu rechnen.
5. Big Player

Backlink generieren

Seit dem 23.07.2013 haben wir die Seiten mit den Prüfergebnissen zur Indexierung freigegeben.

Sie können nun mittels des zweiten Auswahlfeldes festlegen, ob Ihr Prüfergebnis verlinkt und somit wahrscheinlich auch von Google und Co indexiert wird.
Für den Fall, dass Ihr Prüfergebnis indexiert wird, haben Sie über den Screenshot einen Backlink zur geprüften Seite.

Möchten Sie aus irgend einem Grund nicht, dass die Seite mit dem Prüfergebnis verlinkt wird, so wählen Sie einfach die Option "Verlinke das Ergebnis nicht" aus.

Anzeige des Prüfergebnisses

Unterhalb des Auswahlfeldes befinden sich die drei Bereiche:

1. Bewertung (prozentuale Angaben für das Gesamtergebnis sowie für OnPage- und OffPage-Performance)
2. Rang (Angabe zur Platzierung innerhalb unserer SEO-check-Datenbank)
3. Ein Thumbshot Ihrer Seite

SEO-check: Zuletzt geprüft

Rechts neben der Eingabemaske werden die zuletzt geprüften URL gelistet. Eine grüne Einfärbung der URL weist auf ein Gesamtergebnis von mehr als 70% hin, eine rote Einfärbung auf ein Gesamtergebnis von unter 30%. ( Dieses Ergebnis haben bisher allerdings nur zwei Hompages "erreicht".)
Sollten Sie mehrere Seiten prüfen und ein früheres Suchergebnis noch einmal aufrufen wollen, geschieht dies über Anklicken der jeweiligen URL unter "zuletzt geprüft".

SEO-check: Die Auswertung

SEO-check: OnPage

1. Der Titel (title)

Der Titel hat einen großen Stellenwert unter SEO-Gesichtspunkten, was mit einer hohen zu erreichenden Punktezahl von 200 Punkten in unserem Tool dokumentiert wird. Ausschlaggebend hier ist die Länge des Titels, die in etwa 60 Zeichen ausmachen sollte. Für eventuelle No-goes im Titel wie "home, Startseite, Herzlich willkommen usw." gibt es Punkteabzug.
Eine Bewertung, ob und inwieweit die Angaben (Keywörter) in Ihrem Titel für Ihre Website relevant sind, kann die maschinelle Auswertung hier allerdings nicht leisten.

2. Die Beschreibung (Description)

Bei der Beschreibung der Seite können maximal 100 Punkte erreicht werden. Ausschlaggebend ist, inwieweit die Länge mit dem Optimum von 150 Zeichen übereinstimmt.
Auch hier die gleiche Problematik wie beim Titel: Ist Ihre Beschreibung derart, dass Sie das Interesse eines Besuchers weckt und ihn zum Seitenaufruf animiert?

3. Die Keywords

Die Meta-Tag Keywords haben ihre einstmalige Bedeutung verloren und werden deshalb nur mit maximal 20 Punkten gewertet.

4. Top-Keywords

Die Top-Keywords werden nach ihrem Vorkommen in Titel sowie Überschriften ermittelt. Eine Bewertung durch Punkte ist hier nicht möglich, da die maschinelle Auswertung nicht unterscheiden kann, ob die ermittelten Keywords die für Ihre Seite relevant sind auch die von Ihnen beabsichtigten sind.
Obschon hier keine Punkte vergeben werden, ist dies sicherlich einer der wichtigsten Punkte innerhalb des Tools, da die Keywörter den Inhalt der Seite widerspiegeln sollen und Ihnen darüber Aufschluß geben, zu welchen Suchbegriffen die Seite tatsächlich gefunden wird.

5. Keyword-Dichte

Keywords sollten im Titel der Seite stehen und in den Überschriften wieder aufgegriffen werden. Da sie das zentrale Thema der Seite widerspiegeln sollten, müssten sie sich auch im normalen Fließtext finden lassen. Allerdings darf mit dem Einsatz der Keywords auch nicht übertrieben werden. Eine Obergrenze im Verhältnis Keyword zu Text liegt bei ungefähr 5%.

6. Textmenge & Textmenge vs Seitengröße

Eine Seite mit wenig Inhalt kann nicht stark ranken; eine überfrachtete Seite könnte in mehrere Seiten gesplittet werden. Aus diesem Grund vergeben wir hier die Höchstpunktzahl, wenn sich die Seite zwischen 4.000 und 10.000 Bytes bewegt.
Aus dem Verhältnis von Text zu Seitengröße an sich, kann ein Rückschluß auf die Codierung der Seite gezogen werden. Auffallend hier ist, dass viele mit dem CMS Wordpress erstellte Seiten ein extrem schlechtes Verhältnis Text/Code aufweisen.
Wir vergeben hier maximal 60 Punkte.

7. Die Überschriften

Die Überschrift h1 ist von hervorgehobener Bedeutung, was die Suchmaschinenoptimierung anbelangt. Sie sollte genau einmal verwendet werden und möglichst nicht durch eingebettete HTML-Tags "verunreinigt" werden. Erreicht werden können in unserem Tool 100 Punkte. Für "Unwörter" wie Startseite, Hallo, Herzlich willkommen und dergleichen, haben wir einen Punkteabzug festgelegt.

Die Überschrift h2 kann je nach Textmenge öfter verwendet werden. Hier haben wir festgelegt, dass pro h2 700 Bytes Text gegeben sein sollten. In der Auswertung wird angezeigt, wieviele h2 möglich wären.

8. Fehlende Alt-Attribute

Der Text in Alt-Attributen ist nicht nur für Screenreader wichtig, sondern wird durch Suchmaschinen als Text gewertet. In unserem Tool vergeben wir hier maximal 40 Punkte.

9. W3C-Fehler & Warnungen

Mit eigenem html-Validator überprüfen wir den Code der Website/Homepage und verleihen maximal je 100 Punkte für die Kategorien W3C Fehler und W3C Warnungen.

10. Die Meta-Tags der Geo-Lokalisation

Überprüft wird hier, ob folgende Meta-Tags gesetzt wurden.
a) Geo-Region
b) Geo-Placename
c) Geo-Position
d) Geo-ICBM

Insgeamt vergeben wir in unserem SEO-check für die Geo-Tags 100 Punkte.

11. Links

Hier wird geschaut, wieviele Links auf Ihrer Seite zu finden sind unterschieden in interne und externe Links. Eine Bewertung erfolgt unter dem Stichpunkt Linkpower. Eine Verteilung dieser Linkpower auf drei eigene und zwanzig fremde Seiten würde als schlecht gewertet. Zu erreichen in unserem Tool sind jeweils 100 Punkte für interne bzw externe Links.

12. Aktuelle Standards

Hier kommt quasi durch die Hintertüre noch einmal das Verhältnis Text zu Code auf den Tisch, sollten Sie Ihre Seiten mit veralteten Techniken wie beispielsweise einem Tabellen-Layout umsetzen.

 

SEO-check: OffPage

13. Die Ladezeit

Die Thematik Ladezeit kann bei größeren Internetpräsenzen oder Online-Shops bedeutsam werden, da eine zu langsame Performance der Seiten dazu führen kann, dass nicht alle Seiten indexiert werden können.

14. Backlinks

Zur Überprüfung der Backlinks benutzen wir die Datensammlung von SEOkicks. SEOkicks stellt freundlicherweise eine Api zu ihrer Datenbank zur Verfügung und wir können neben der Gesamtzahl der eingehenden Links unterscheiden, von wievielen Domains diese stammen.
Eine genaue Angabe bezüglich Ihrer Backlinks wird hier nicht ermittelt, da SEOkicks nicht eine so umfassende Datenmenge wie Google im Bestand hat. Um die Backlinks der eigenen Seite zu kontrollieren, würden sich die Webmaster Tools von Google oder von Bing anbieten.
Ist also im Bereich Backlinks keine exakte Angabe möglich, so ist ein Vergleich zu konkurrierenden Seiten immerhin möglich, da das Verhältnis nicht gelisteter Backlinks der Seiten untereinander etwa gleich hoch sein wird.
Die bisherigen Untersuchungen mit unserem Tool weisen daraufhin, dass eine recht verlässliche Aussage bezüglich mehrerer konkurrierender Websites mit dem Datenbestand von SEOkicks möglich ist.

Hinsichtlich der Bewertung der Backlinks nutzen wir die Möglichkeit, deren "Herkunft" heran zu ziehen. 1000 Links von einer einzigen Domain beispielsweise würden negativ bewertet. In Abstrichen gilt dies auch bezüglich der "Abstammung" von IP`s und IP-Netzen.

15. Indexierte Seiten

Die Anzahl der indexierten Seiten gewinnt umso mehr an Bedeutung je umkämpfter ein Bereich ist. Bei grundsätzlich gleicher "SEO-Performance" zweier Seiten wird die größere Anzahl der indexierten Seiten für das bessere Ranking ausschlaggebend sein.
Diese Prüfung der indexierten Seiten erfolgt natürlich nur einmal. Sollten Sie also Unterseiten prüfen, wird hier der selbe Wert ausgegeben wie bei der Hauptseite. In unserem SEO-check verleihen wir hier maximal 100 Punkte.
Dieser maximal Wert verlangt je nach Einstellung eine unterschiedlich hohe Seitenzahl, da eine regionale Website/Homepage sicherlich nicht so viele Seiten umfassen muß, wie eine nationale mit großer Konkurrenz.

16. Page-Rank

In unserem Tool SEO-check wird natürlich auch der Page-Rank ausgewiesen, obschon dieser an Bedeutung verloren hat. Nichts des zum Trotz gibt er immer noch eine gewisse Auskunft über die Stärke der Seite unter SEO-Gesichtspunkten.

17. Sitemap, Cookies, Favicon

Wir überprüfen in unserem Tool, ob eine Sitemap vorhanden ist, ein Favicon eingebunden ist und ob Cookies gesetzt werden. Unter SEO-Gesichtspunkten spielen diese Faktoren eine untergeordnete Rolle und werden dementsprechend mit maximal 50 Punkten bewertet.

Adresse

  • FischerNetzDesign
  • Köhlershohner Str. 34
  • 53578 Windhagen
  • Tel : +49 (0) 2645 - 7040790
  • Fax: +49 (0) 2645 - 7040799
  • Büro Bonn

  • FischerNetzDesign
  • Dechant-Heimbach-Str. 50
  • 53177 Bonn
  • Tel : +49 (0) 228 - 53455790
  • info@FischerNetzDesign.de

Social Media

folgen Sie uns:


empfehlen Sie uns: