SEO-check Änderungen / Entwicklung

von Kristian Fischer

Bei einigen Besuchern haben wir für Verwirrung gesorgt, als wir die mögliche Punktzahl für Backlinks und Links pro Domain von 100 auf 300 geändert haben.
Sorry dafür.
Eine schlechte - nein, eigentlich gute - Nachricht gleich hinterher, so wie es im Moment ist kann es auch nicht bleiben.
Wir werden die ganze Link-Geschichte bzw. deren Bewertung im Laufe des Tages nochmal umwerfen und neu programmieren.

Wir wollen hier in Zukunft unterscheiden zwischen

- Big Player - (inter)nationaler Webauftritt - hart umkämpfte Keywords
- Nischenseite - (inter)nationaler Webauftritt - leichte Keywords
- Leute wie du und ich - regionaler Webauftritt - z.B.: Friseur in Bonn - klar definierte Keywords - überschaubare Konkurrenz

Dementsprechend wird die Anzahl der benötigten Backlinks zu bewerten sein.

Zum Verständnis:
Wir unterscheiden bei der Seitenbewertung zwischen "onPage" und "offPage".

"onPage" ist die handwerkliche Arbeitsleistung und betrifft die Seite selbst.

- Ist diese für Suchmaschinen tauglich?
- Wurden aussagekräftige Titel gewählt?
- Wurde mit Überschriften gearbeitet und das richtig?
- Ist der HTML-Code "erträglich"?

usw. die Liste ist ja recht lang ergibt sich aber automatisch, wenn man den SEO-Check mal benutzt und die Texte hinter den Fragezeichen gelesen hat.

"offPage" ist (leider) ein nicht minder wichtiger Teil der SEO-Arbeit.

Die Grundregel ist die:
Google, die in Deutschland wichtigste Suchmaschine, hat erkannt, dass wir handwerklich (onPage) alle recht firm sind.
Daraufhin musste man sich bei Google ein neues Kriterium einfallen lassen, um zu entscheiden, welche Seite zum einem Suchbegriff weiter vorne gelistet wird als eine andere.
Dieses Kriterium sind die so genannten Backlinks. Verlinken viele Seiten A, B, C, D auf eine Seite X und haben die Seiten A, B, C, D sowie X Themenrelevanz zum Suchbegriff wird die Seite X weit vorne auftauchen. Sind es hingegen nur wenige oder keine Seiten A, B, C, die auf X verweisen, tja dann erscheint X ganz hinten bzw. in der Praxis nie, da man bei Google "sein" Suchergebnis auf den vorderen Plätzen findet, bis Seite 20 klickt sich da niemand durch.

Für uns als Webagentur ergibt sich daraus, handwerklich muss es stimmen, (onPage) das bekommen wir hin, "offPage" vornehmlich beim Linkaufbau reicht es, wenn wir mehr machen als die Konkurrenz.
Dieses "mehr als die Konkurrenz" kann man aber nicht pauschal sagen.
Ich hoffe damit wurde die Notwendigkeit des Umbau erläutert und man wird uns die verursachte Verwirrung nachsehen.

Zurück

Adresse

  • FischerNetzDesign
  • Dechant-Heimbach-Str. 50
  • 53177 Bonn
  • Tel : +49 (0) 228 - 53455790
  • info@FischerNetzDesign.de
  • Büro Windhagen

  • FischerNetzDesign
  • Köhlershohner Str. 34
  • 53578 Windhagen
  • Tel : +49 (0) 2645 - 7040790
  • Fax: +49 (0) 2645 - 7040799

Social Media

folgen Sie uns:


empfehlen Sie uns: